Füllertag

Die zweite Klasse übt schon fleißig die Schreibschrift, um bald mit dem Füllerführerschein beginnen zu können. Damit jedes Kind, den für sich passenden Füller findet, war Herr Greim vom heimischen Schreibwarengeschäft zu Gast. Der Fachmann hatte verschiedene Schreibgeräte in vielen Farben dabei, die speziell für Schreibanfänger geeignet sind. Geduldig stellte er jedem Schüler und jeder Schülerin die verschiedenen Modelle vor, welche natürlich auch ausprobiert werden konnten. Alle freuen sich schon auf das neue Jahr, wenn nun endlich mit Tinte anstatt mit Bleistift geschrieben wird!

 Text und Bild: Tanja Herold

 

 














Weihnachtsfeier 

Mit einer bezaubernden Weihnachtsfeier in der St.-Bartholomäus-Kirche in Marktleugast, stimmten sich die Kinder der Grundschule eindrucksvoll auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein.  Mit einem Begrüßungslied hieß Rektorin Annette Marx, zusammen mit ihrer Stellvertreterin Tanja Herold, die Kinder und ihre Eltern aufs herzlichste willkommen.

Das weihnachtliche Programm eröffnete die 4. Klasse mit dem Orff-Stück „Engel haben Himmelslieder“, danach folgte die 1. Klasse mit dem Lichtertanz „Heller Stern von Bethlehem“.  Obwohl erst seit einigen Wochen Flöten-unterricht, spielten die Kinder aus der 2. Klasse ihr weihnachtliches Musikstück fehlerfrei vor. Die 3. Klasse folgte dann mit der Klanggeschichte „Am Weihnachtsabend“.

Eine beachtliche Leistung, zeigten dann die Zweitklässler mit ihrem Theaterstück „Die Geschichte von den Weihnachtsgeschenken.“  So stellten sie fest, dass Weihnachten nicht nur das Fest der Liebe, sondern auch das Fest der Geschenke sei. Und drei Geschenke in ihren Reihen ließen viele Fragen aufkommen. „Was steckt da wohl drin? Ist es klein, groß oder teuer?

Mit „Frohe Weihnacht – Merry Christmas“ füllten die Kinder der 4. Klasse den ganzen Kirchenraum mit ihren hellen Stimmen aus. Nach dem Segen durch Pfarrer Pater Florian, sangen alle Besucher und Mitwirkenden der rundum gelungenen Weihnachtsfeier das Lied „O du fröhliche“. Frau Marx bedankte sich abschließend bei allen Mitwirkenden, der kirchlichen Mitarbeiter und den Mitgliedern des Elternbeirates für die getroffenen Vorbereitung um gemütlich feiern zu können.

In einem großen Fackelzug ging es dann von der Kirche hinüber in die Schule, wo der Elternbeirat in der Schulaula für ein gemütliches Beisammensein sorgte.

 

Text: Oswald Purucker
Fotos: Grundschule Marktleugast